Abenteuer sind machbar

In dieser Veranstaltung wird eine Vielzahl an Aktivitäten vorgestellt und erfahrbar gemacht, die ohne allzu großen materiellen und finanziellen Aufwand auch dort durchzuführen sind, wo nicht hohe Felswände oder reißende Flüsse zu deren Überwindung auffordern.

550,00 Euro (inkl. Material, Verpflegung, Unterkunft in einfachen Mehrbettzimmern)

Zielgruppe: Soziale und pädagogische Fachkräfte, LehrerInnen, TrainerInnen und BeraterInnen

TeilnehmerInnenzahl: max. 14 Personen

Veranstaltungsnummer: 2003

Leitung: Karen Rohlfs, Falk Wohlleben buchen

Kanada ist weit, und selbst die Alpen sind nicht immer schnell zu erreichen. Ropes Courses können nicht überall errichtet werden.

Deshalb werden in dieser Veranstaltung eine Vielzahl an Aktivitäten vorgestellt und erfahrbar gemacht, die ohne allzu großen materiellen und finanziellen Aufwand auch dort durchzuführen sind, wo nicht hohe Felswände oder reißende Flüsse zu deren Überwindung auffordern. Die heimischen Wälder bieten in aller Regel ausreichende Möglichkeiten zur Durchführung spannender und wertvoller Aktivitäten.

Inhalte der Veranstaltung sind u.a. Baumklettern und  Abseilaktionen, Flussüberquerungen, Kommunikationsaufgaben mit Karte und Kompass und die Planung und Durchführung eines Biwaks und Solos. Schwerpunkte der TeilnehmerInnen werden berücksichtigt.

Alle Aktivitäten werden so vorgestellt, dass neben der Selbsterfahrung die jeweils notwendigen Sicherheitsaspekte thematisiert werden. Spezifische, auf die Aktivitäten abgestimmte Reflexionstechniken runden diesen Qualifizierungsteil ab.

  • Für hessische Lehrkräfte ist diese Veranstaltung vom Institut für Qualitätsentwicklung anerkannt
  • Einzelveranstaltung