Außengelände naturnah und partizipativ gestalten

Angebot im Rahmen der Hessischen Landesinitiative

0,00 Euro für frühpädagogische Fachkräfte aus Hessen (gefördert durch das HMSI)

Termin: 20.3.2024, 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Bildungshaus am Teufelsgraben, Zur Wann 10a, 35041 Marburg

Zielgruppe: Trägervertreter, Fachberatungen, Leitungen und Fachkräfte aus Kita, Krippe, Familienzentren und Tagespflege

Teilnehmendenanzahl: max. 16 Personen

Veranstaltungsnummer: 2466

Leitung: Dr. Mara Meske, Nathalie Pörksen

buchen

Das Gelände zwischen Gebäude und Zaun einer Kita bietet Gestaltungsmöglichkeiten, die einen naturnahen Raum entstehen lassen können – einen Raum, der Kinder neugierig macht, ihrem Bewegungsdrang entgegenkommt oder auch zur Ruhe kommen lässt. Wie ein solcher Raum zusammen mit den Kindern und Eltern umgestaltet werden kann, wird in dieser Fortbildung behandelt. Gemeinsam möchten wir uns gelungene Beispiele einer naturnahen Außengeländegestaltung anschauen und die einzelnen Schritte bis zur Fertigstellung besprechen. Dafür werden wir uns mit bestimmten Auflagen, Standards und Normen beschäftigen, aber auch mit notwendigen Absprachen, Beteiligungsprozessen und einer Erweiterung des Kita- oder Trägerkonzepts. Aber es wird ebenso darum gehen, was eine Kita-Gemeinschaft auch alleine auf dem Außengelände gestalten kann, was dabei zu beachten ist und wie andere Disziplinen bzw. zuständige Stellen einbezogen werden müssen. Die Fortbildung orientiert sich im Wesentlichen an Ihren Bedarfen, Anliegen und konkreten Fragen. Daher wird es neben Inputs und Aktivitäten im Naturraum auch Gelegenheiten zum Austausch geben.