Reflektieren gestalten

Dieses Seminar richtet sich an ReferentInnen und TrainerInnen, die über Erfahrungen in der Begleitung von Gruppen verfügen und sich gerne mit Anregungen für Reflexionen von Aktivitäten auseinandersetzen möchten.

250,00 Euro (inkl. Material, Verpflegung, Unterkunft in Mehrbettzimmern)

Zielgruppe: Soziale und pädagogische Fachkräfte, LehrerInnen, TrainerInnen und BeraterInnen

TeilnehmerInnenzahl: max. 16 Personen

Veranstaltungsnummer: 1934

Leitung: Dominic Lefebvre, Susanne Kaiser buchen

Ihr Materialpool ist umfassend und Sie verfügen über zahlreiche Ideen für Spiele, Aktivitäten und abenteuerliche Settings sowie Erfahrung mit unterschiedlichen Gruppen. Trotzdem: Manche Reflexionen verlaufen zäh und immer gleich. Vielleicht haben Sie schwierige Situationen vor Augen, wo Ihnen erst später eingefallen ist, was Sie eigentlich hätten sagen sollen. Vielleicht haben Sie auch den Eindruck, dass dieses ewige Reden nicht jugendgerecht ist.

Damit richtet sich dieses Seminar an ReferentInnen und TrainerInnen, die über Erfahrungen in der Begleitung von Gruppen verfügen und sich

gerne mit Anregungen für Reflexionen von Aktivitäten auseinandersetzen

möchten.

In diesem Seminar sollen deshalb unterschiedliche Methoden der Reflexion gruppendynamischer Prozesse vorgestellt, weiterentwickelt, ausgetauscht und ausprobiert werden. Schwierige oder nicht zufriedenstellende Situationen aus Ihrer Arbeitspraxis werden aufgegriffen, um an ihnen experimentell unterschiedliche Interventionstechniken zu erproben und ihre Wirkung zu beobachten.

  • Für hessische Lehrkräfte ist diese Veranstaltung vom Institut für Qualitätsentwicklung anerkannt
  • Einzelveranstaltung